Spontanurlaub rechtfertigt (fristlose) Kündigung

Spontanurlaub rechtfertigt (fristlose) Kündigung des Arbeitsvertrages

Spontanurlaub rechtfertigt (fristlose) Kündigung
*

Nimmt eine Arbeitnehmerin/ein Arbeitnehmer eigenmächtig Spontanurlaub und erscheint auch nach Aufforderung durch den Arbeitgeber nicht

im Betrieb, ist – sogar die fristlose- Kündigung des  Arbeitsverhältnisses gerechtfertigt. Denn in einem solchen Fall liegt eine beharrliche Verletzung „Spontanurlaub rechtfertigt (fristlose) Kündigung“ weiterlesen

Fristlose Kündigung nach Straftat?

Außerdienstliche Straftat rechtfertigt fristlose Kündigung?

fristlose Kündigung
*

Eine außerdienstliche Straftat rechtfertigt nicht in jedem Fall die fristlose Kündigung des Arbeitnehmers. Ein Mitarbeiter eines Chemieunternehmens klagte gegen die Kündigung seines Arbeitgebers. Nach einem versuchten  Sprengstoffvergehen, außerhalb der Arbeitszeit, kam es zu einer fristlosen Kündigung. „Fristlose Kündigung nach Straftat?“ weiterlesen

Bereitschaftszeit, Arbeitszeit?

EuGH: Bereitschaftszeit zu Hause kann „Arbeitszeit“ sein

Bereitschaftszeit
*

Die Bereitschaftszeit, die ein Arbeitnehmer zu Hause verbringt, ist als Arbeitszeit anzusehen. Voraussetzung ist, dass er verpflichtet ist, in kurzer Zeit einsatzbereit zu sein. Der EUGH begründete sein Urteil damit, dass die Verpflichtung, persönlich an dem vom Arbeitgeber bestimmten Ort anwesend zu sein, sowie die Vorgabe, sich innerhalb kurzer Zeit am Arbeitsplatz einzufinden, die Möglichkeiten eines Arbeitnehmers erheblich einschränke, sich anderen Tätigkeiten zu widmen. „Bereitschaftszeit, Arbeitszeit?“ weiterlesen